Allgemein

Kosten & Nutzen einer Alarmanlage im Selbstbau

By 17. Januar 2017 No Comments
Alarmanlagen - Mit einer Alarmanlage gesichertes Objekt, der Aufkleber als erster Einbruchsschutz

Liebe Leser,

Stiftung Warentest hat 4 Funkalarmanlagen getestet. 3 Anlagen sind mangelhaft und eine Anlage ist ausreichend. Nun kann ich als Errichter von Sicherheitsanlagen ihnen zusichern das auch die im Test am besten abgeschlossene Anlage wegen diversen Mängeln von uns als Fachfirma nicht verbaut wird.

Das wichtigste bei einem gut funktionierenden Sicherheitssystem ist die Planung und Anpassung an die Vorstellungen der Bediener. Aber fast alle technischen Anlagen haben das gleiche Problem, sie sind schlichtweg in der Bedienung zu kompliziert. Durch Codeeingabe, Reihenfolgen von Vorgängen und fehlender Sicherheitskomponenten werden Sicherheitsanlagen oft zur Tortur und erzeugen Angst vor Fehlalarmen. Das Ergebnis: Der Kunde bedient die Anlage nicht, weil er Angst vor der Technik hat. Kunden welche an der Sicherheit sparen wollen, benötigen kein Sicherheitssystem dieser Art.

Eine Sicherheitsanlage wird in der Regel mit dem Ziel angeschafft, im Fall der Fälle zuverlässig zu melden. Diese Situation kann nie eintreten oder 4 mal im Jahr. Einen Airbag bezahlt man auch nicht weil man ihn ständig benutzt, wenn der Unfall kommt ist Mann aber Froh das man ihn hatte.

Daher empfehle ich ihnen als Fachfirma, lassen sie sich beraten und planen sie diese Investition langfristig. Sparen sie nicht an wichtigen Komponenten denn sie werden nachher Jahre später froh sein, eine einfache Anlage zu besitzen.

Gerne vereinbaren sie einen Termin mit uns wir führen ihnen verschiedene Systeme vor und planen nach ihren Bedürfnissen.

About Andreas Leyrer