Blitzschutz

Der Blitz… ein atemberaubendes Schauspiel, aber auch gefährlich!
Schützen Sie Ihre Elektronik und Technik rechtzeitig und effektiv vor Überspannung.

Blitzschutz

Blitze entstehen in Gewitterzellen. Diese können mehrere Kilometer Durchmesser und Höhe haben. Durch den starken Aufwind im Innern der Gewitterzelle werden positive und negative Ladung getrennt. Dies führt zu einer elektrischen Entladung, die wir als Blitz wahrnehmen. Die Blitzhäufigkeit nimmt innerhalb Deutschlands von Norden nach Süden zu. Durchschnittlich wird jeder Quadratkilometer 4 mal pro Jahr vom Blitz getroffen. Insgesamt sind dies rund 2 Millionen Blitzeinschläge pro Jahr allein in der Bundesrepublik, im Jahr 2007 waren es sogar 2.66 Mio Blitzeinschläge!

Schäden in Millionenhöhe sind die Folge. Auch Personenschäden sind häufig zu beklagen. Die meisten Unfälle resultieren aus Unwissenheit und falschem Verhalten bei Gewitter. Schützen Sie sich, Ihre Familie  und Ihr Eigentum. Wir beraten Sie gerne!

Blitzableiter

Blitzeinschlag über einer Stadt

Die essenziellste Vorkehrung gegen schädliche Auswirkungen von Blitzeinschlägen auf bauliche Anlagen ist der Blitzableiter. Denn Blitzeinschläge können Teile von Gebäuden ohne Blitzschutz zerstören, wenn zum Beispiel in Baustoffen enthaltenes Wasser oder Harz in Holz explosionsartig verdampfen oder Brände entstehen. Schützen Sie sich vor der Entstehung dieser Gefahr schon mit einfachsten Mitteln!

Überspannungsschutz

Stilvolle und ausgefallene Bodenleuchtkörper für den Außenraum

Ein vollständiges Blitzschutzsystem besteht aus einem inneren und einem äußeren Blitzschutz. Denn erst wenn Sie auch die von einem indirektem Blitzeinschlag ausgehende Gefahr bannen, ist ihr Besitz in vollkommener Sicherheit. Besonders für Gewerbe entscheidend: bei Überspannungs-schäden wird die Ausfallzeit und entstandener Defekt von Versicherungen nicht erstattet, da der Schadensursprung nicht nachgewiesen werden kann!